Lastenrad „Gertrude“ stellt sich vor

Am Dienstag war die Presse am Campus, denn hier wurde „Gertrude“, das Lastenrad der Bücherhallen, präsentiert. Ausgebaut zu einer umweltfreundlichen Fahrbibliothek bietet es ausreichend Platz für viele verschiedene Medien. Das Rad kommt gut bestückt direkt zu den Menschen in die Stadtteile. So bietet es vor Ort die Möglichkeit, sich bei den Bücherhallen anzumelden und Titel direkt auszuleihen.

Zur Präsentation fuhr das Lastenrad in der Unterrichtspause auf das Schulgelände und zog unmittelbar die Aufmerksamkeit der Schülerschaft auf sich. Unsere Schüler*innen durften die Fracht des Rades durchstöbern, in den Büchern schmökern und die mitgebrachten Spiele ausprobieren. 

Zu diesem Anlass händigte Bücherhallen-Direktorin Frauke Untiedt Klassenlehrer Jens Rosenberger eine Schulkarte aus. Im Gespräch mit der Presse sagte Herr Rosenberger: „Das Entleihen von Klassensätzen ist praktisch, weil wir als Lehrer*innen die Medien entsprechend unserer Unterrichtsthemen genau bestellen können. Dabei nutzen wir gern die Beratung und das Know-How der Bücherhallen, um die ganze Bandbreite zu nutzen.“

Den ganzen Artikel auf der Homepage der Bücherhallen gibt es HIER.